BETTINA AREMU


Hinter Lösungsaussichten steht Bettina Aremu, Coach, Supervisorin, Sozialpädagogin und Organisationsberaterin.

Lösungsaussichten verfügt über einen reichhaltigen Fundus kreativer Beratungsideen. Zugrunde liegt eine systemisch - konstruktivistisch ausgerichtete Denk- und Handlungsweise. Beratung wird als energetischer und individueller Prozess aller Beteiligten verstanden.
Diese Qualitäten dienen als Beratungsbausteine, um Ihr Entwicklungspotential zu neuen Lösungsaussichten zu transformieren.

Bettina Aremu bezieht nach Bedarf gleichdenkende Kolleg*innen mit ein und bietet dadurch eine Vielfalt, die ihren Klient*innen zugute kommt. Die Angebote richten sich an alle, die sich suchend in die weite Welt neuer Perspektiven hinauswagen. Sie sind in der Gestaltung flexibel. Einzel- und Gruppensetting, Workshops, themenbezogene Veranstaltungen etc. sind individuell buchbar.

„I believe in communication“ (Audre Lorde)

DU


COACHING - Begleitung und gemeinsames Suchen nach neuen Wegen.

Unterstützung für

► Wendepunkte
► berufliche Standortbestimmungen
► berufliche und private Fragestellungen
► Veränderungs- und Stabilisierungsprozesse

ALLE


ORGANISATIONSBERATUNG

Entwicklung - Verantwortung - Positionierung

Experimentier- und Denkwerkstatt für

► Veränderungs- und Stabilisierungsprozesse
► Organisationsentwicklung
► Nachfolgeregelungen
► Konflikte
► individuelle Fragestellungen

WIR


SUPERVISION - Der Blick aus Distanz und Bewegung in die Mitte.

Begleitung von

► Teamprozessen
► Krisen
► Konfliktsituationen

!


LEITIDEEN & FRAGEN

Systeme haben ihre eigene Ordnung und Kraft, welche Respekt, Achtung und Wertschätzung verdienen.

► Beziehung prägt und schafft Vertrauen
► Wertschätzung braucht Authentizität in der Begegnung
► Präsenz ist das Herz jeder Handlung
► Der Kontext bildet die Rahmenbedingungen

► Wo ist unsere Energie ?
► Wo ist die Ordnung, wo die Unordnung ?
► Was können wir brauchen ?
► Wie sieht es auf der anderen Seite aus ?
► Wo steckt die Einfachheit ?
► Was machen wir mit der Vielfalt ?
► Woran denken wir erst morgen ?
► Was werden wir morgen über heute sagen ?
► Was treibt uns voran, was hält uns auf ?
► Was nützt es dem „Kleinsten“ und dem „Grössten“ ?
► Was überrascht uns eigentlich ?
► Was bewegt uns ?

„Draussen liegt neben dem, was richtig, und neben dem, was falsch ist, ein riesiges Feld. Dort werden wir uns treffen.“
(Dschalal ad-Din ar-Rumi)


FOKUS

Stabilisierung, Stärkung & Entdecken von Ressourcen im Einzelnen / System
► Empowerment

Erarbeitung von erweiterten Handlungskompetenzen
► Dynamik

Verantwortung (zurück-)geben
► Selbstregulation

Entwicklung konkreter, realistischer Ziele
► Lösungsorientierung

Perspektivenwechsel ins System bringen
► Flexibilität

Analyse, Prioritäten fixieren, Positionierung
► Differenzierung

Unterstützung generieren
► Vernetzung

ER* / SIE*


SOZIALPÄDAGOGISCHE JUGEND- & FAMILIENBEGLEITUNG

Das Jugendalter bietet spezielle Herausforderungen – für alle!

Begleitung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien bei

► Delinquenzverhalten (Zwangskontexten)
► Übergangssituationen
► starken familiären Belastungen
► Schulverweigerung
► Lehrstellensuche
► individuellen Fragestellungen

www.impuls-beratung.ch

TEAM


VERNETZUNG

Eric Albert
Lehrer, Schulleiter, Coach, Supervisor
www.beratung-bewegt.ch

Claudia Seefeldt
Coach, Organisationsberaterin
www.systemische-impulse.ch

Yala Mona
Systemische Therapeutin, Coach
www.soyou.ch

sina
Kompetenzzentrum für multisystemische Praxis
und Neue Autorität
www.neue-autoritaet.ch

Qualitätssicherung:
BSO Mitglied und SPF Fachverband Mitglied

ICH


Bettina Aremu *1970 studiert Sozialpädagogik in Köln, wo sie aufwächst. Nächste Vertiefungen erfährt sie in der Weiterbildung zur Systemischen Beratung. 2002 zieht sie nach Zürich und arbeitet in verschiedenen stationären und teilstationären Kontexten mit Jugendlichen und Familien.

Seit 2007 ist sie selbständig als Sozialpädagogin, Systemische Supervisorin, Coach und Organisationsberaterin unterwegs und begleitet vielfältige Einzel- und Gruppensettings in ihren Entwicklungsprozessen.

Als Fachperson von SINA Beratung & Prozesse (Systemisches Institut Neue Autorität) gibt sie diverse Weiterbildungen zu dem pädagogischen Ansatz der „Neuen Autorität“ (Haim Omer), der sich insb. am gewaltlosen Widerstand orientiert. Als Teil des Netzwerke bla*sh (Netzwerk Schwarzer Frauen) und INES (Institut für eine Neue Schweiz) setzt sie sich seit einigen Jahren mit postkolonialen Themen auseinander und sucht gelingende Wege für die Gestaltung einer für alle bereichernden transkulturellen Gesellschaft.

In dem Tanzprojekt „Kids in dance“ initiiert sie in einem interdisziplinären Team, mit dem Fokus auf Bewegung & Tanz, entwicklungsfördernde Prozesse für Jugendliche, die als Beitrag für eine kulturelle Teilhabe in verschiedenen Theaterlandschaften der Schweiz Spuren hinterlassen.

Als Deutschsprachige, mit nigerianisch-deutschen Wurzeln, habe ich seit 20 Jahren in Zürich eine Heimat gefunden. Die Sicht aus verschiedenen Perspektiven ist mir sozusagen in die Wiege gelegt und bildet für mich ein wertvolles Bindeglied zwischen persönlicher und beruflicher Entwicklung.

 

Kontakt

 

 

Projekte & Workshops